Unglückliche Niederlage in Mendrisio

Spielbericht FC Mendrisio – FC Kosova   

Im dritten Spiel verliert Kosova im Tessin höchst unglücklich. Nach einer frühen Fürhung durch Mikel Lazri in der 15. Minute war es in erster Linie die Naivität der Gäste, welche Mendrisio zum Sieg verhalf. Das Endresultat hat nur Bestand, weil Kosova auch einen Elfmeter in der 80. Minute verschoss.

Die Mannschaft wollte in der dritten Runde der 1. Liga endlich “ankommen” und die ersten Punkte einfahren.

Kosova liess den Worten Taten folgen und stieg energisch in die Partie ein. Schon nach 12. Minuten hätte Jusuf Shala zur Fürhung treffen müssen, leider setzte er sich in einer 1:1 Situation nicht durch. Nur kurze Zeit später ein schöner Angriff über rechts, Shala mit einer schönen Flanke und Mikel Lazri traf zum 1:0.

Die sehr aggressiv spielenden Gastgeber hinterliessen Spuren bei den Gästespielern. Kosova musste früh Stürmer Edmond Kabashi auswecsheln, welcher übel attackiert wurde.

Dennoch blieb Kosova am Drücker: die tragische Figur blieb nach wie vor Jusuf Shala, zwei weitere Male scheiterte er allein vor dem Torhüter. Anstatt die Führung auszubauen, hatte Kosova viel Pech in Person von Joel Dakouri. Er traf in der 30. Minute zum eigenen Tor. Mit dem Resultat von 1:1 gingen die Mannschaften in die Pause.

Nach der Pause das gleiche Bild: Shala klaut den Innenverteidigern den Ball, läuft allein auf den Torhüter zu und scheitert. Unglaublich. Alleine dieser Shala hätte heute minium drei Tore schiessen müssen. Sa kam es halt wie es kommen musste: in der 62. Minute gab es ein Foul auf der Strafraumgrenze für Mendrisio, Giovanni Italo traf den Ball optimal und brachte die Führung 2:1 für die Gastgeber.

Auch später das gewohnte Bild, Kosova stürmte, Mendrision verdeidigte. In der 80. Minute die grösste Ausgleichschance für Kosova. Der agile und bis anhin unglückliche Stürmer Shala wurde durch eine Unsportlichkeit im 16er gestoppt. Den daraus resultierenden Penalty vershoss Shqiprim Alija. Heute wollte es mit dem Sieg nicht klappen, dennoch zeigte die Mannschaft ihre beste Leistung und viel Moral.

Nächste Woche geht es zu Hause weiter. Zu Gast um 18. Uhr in Zürich ist die Mannschaft von Eschen Mauren. Wir freuen uns auf Sie.

Stadion Communale: Mendrisio

Zuschauer: 315 

Tore: 0:1 Lazri 15`, 1:1  Dakouri Eigentor 30 und 61. 2:1 Giovanni Italo

Kosova: Proietti, Ljimani, Jakupi, Dakouri, Matoshi,  Lazri, Hasani (72. Sadiku), Kabashi (24. Alija), Gashi (72. Berisha), Hotnjani,  Shala

Bemerkungen: Keine

Verwarnungen: 61. Shpend Matoshi und 78. Gökhan Berisha

Generalsponsor

enb neu

Hauptsponsor

Ausrüster

team11 shop

Co-Sponsor

sympany 15 2