Punkt beim Tabellenleader

Spielbericht Grasshoppers II – FC Kosova 

Im Spiel gegen die Reserven des Schweizers Rekordmeisters zeigte Kosova phasenweise sein bestes Gesicht. Trotzdem geriet die Mannschaf leichtfertig in Rückstand und musste am Ende froh sein durch die Tore von Jusuf Shala überhaupt einen Punkt mitzunehmen.

Man freute auf das Spiel gegen die Grasshoppers und wusste um die technischen Fertigkeiten der Jungprofis. Dennoch ging Kosova selbstbewusst in das Spiel und wollte drei Punkte mitnehmen. In der jetzigen Tabellensituation ist es ganz normal, dass nur das Punktemaximum die Mannschat weiterbringt.

Kosova spielte konzentriert und überliess dem Gastgeber keinen Raum. Im Gegenzuug schaltete die Mannschaft schnell um und kreiirte Chancen. In der 12. Minute gab es das erste Warnsignal für Grasshoppers, nach einer Vorlage von Lazri traf Mehmet Hasani lediglich den Pfosten. Nach einigen ausgelassenen Chancen passierte es in der 33. Minute, nach einer Heringabe über die rechte Seite schoss Jusuf Shala mit der Picke das 0:1. Obwohl das Skore erhöht werden konnte, ging man mit diesem Resultat in die Pause.

Dass nach der Pause der Gast nochmals kommen würde, war allen klar. Obwohl die Gastgeber auf die Gaspedal drückten, gab es keine klare Chancen für sie. Das 1:1 resultierte aufgrund eines individuellen Fehlers bei Kosova. Sukacev hatte in der 52. Minute schön in die Ecke getroffen. In der 58. Minuten ging GC sogar in Führung durch ein Tor von Florian Kamberi. Als dann in der 75. Minute Alves auf 3:1 erhöhte, gingen alle davon aus, dass dies die Entscheidung war.

Alle hatten die Rechnung ohne Kosova und die eingewechselten Spieler gemacht. Denn durch die Einwechslungen bei Kosova kam frische Luft und die Zuversicht, dass in Niederhasli noch was zu holen sei. So startete die Mannschaft Angriff um Angriff und erzielte in der 83. Minute das 2:3 durch ein Foulpenalty. Danach spielte sowiese nur Kosova, GC kam praktisch nicht aus der eigenen Hälfte. In der 92. Minute war es wiederum Shala, welcher mit seinem dritten Tor das vielumjubelte 3:3 schoss.

Nächste Woche geht es nach Balzers. Auch dort wird die Mansnchaft verscuhen, drei Punkte zu holen. Wir zählen und freuen uns auf unsere treuen Fans.

Sportanlage Campus, Niederhasli,  415 Zuschauer, SR: 

Tore: 33. Minute  Shala 0:1, 53. Minute Sukacev 1:1, 58. Minute Kamberi 2:1, 75. Minute Alves 3:1, 82. Minute Shala 3:2 und 92. Minute Shala 3:3

Kosova: Proietti, Ljimani, Sadiku, Dakouri, Jakupi,  Lazri (79. Matoshi),, Berisha, Hotnjani, Mehmet Hasani (70. Jonuzi), Edmond Kabashi (70. Geti Asani) und Jusuf Shala

Bemerkungen: Kosova ohne Abazi, Iberdemaj, Avdija. Alija Thaqi, Abed Dakouri

Auf der Bank: Agon Haxhija, Marzullo, Gashi und Zecirovci

Verwarnungen: Alban Hotnjani und Jeton Jakupi

Generalsponsor

enb neu

Hauptsponsor

Ausrüster

team11 shop

Co-Sponsor

sympany 15 2