Kosova mit einem Punkt gegen Thalwil

Spielbericht FC Kosova - FC Thalwil

Kosova wollte gegen Thalwil um jeden Preis drei Punkte holen, verpasste jedoch besonders in der letzten Phase des Spiels beste Chancen zu nutzen. Die Mannschaft egalisierte zwar einen 0:1 Rückstand durch Edmond Kabashi, zu mehr reichte es jedoch nicht mehr. 

Die ersten 20. Minuten bot Kosova eine beherzte, engagierte Leistung. In dieser Zeit wäre eine Führung nicht unverdient gewesen. Jusuf Shala (12.), Mikel Lazri (15.) und Emdond Kabashi (21.) liessen beste Chance liegen. Thalwil kam anschliessend mehr und mehr, bedingt durch das Forechecking der Heimmannschaft, boten sich für Thalwil ebenfalls Räume. 

Dennoch gingen die Mannschaften mit einem gerechten 0:0 in die Pause. 

Die zweite Halbzeit begann gleich mit einem Paukenschlag. Matoshi verlor unnötigerweise einen Ball in der Mittelfeldzone, Jakupi ging ungestüm in einen Zweikampf und verursachte einen Freistoss aus rund 20m.  

Diesen wusste der Thalwiler ausgezeichnet zu zirkeln und liess Torhüter Proietti keine Chance. Der 0:1 Rückstand weckte die Mannschaft der Rot-Schwarzen. Man hatte das Gefühl, jeder wollte den Ausgleich erzielen. Die Mannschaft stürmte vorwärts und war - um es milde auszudrucken - sorglos in der Rückwärtsbewegung. Thalwil nutzte in dieser Phase auch beste Konterchancen nicht. 

Auf der anderen Seite drückte Kosova weiterhin. So war es Edmond Kabashi in der 65., welcher das wichtige 1:1 erzielte. 

Danach verlangte die Schlussphase viel an Geduld von seinen Fans. Beste Chancen wurden ausgelassen: Asani läuft allein auf das Tor des Gegners zu und verpasst; Shala gleich zwei Mal verpasst ebenfalls klar; Edmond Kabashi entscheidet sich für einen Kopfball, eine Brustannahme und Abschluss wäre wohl erfolgsversprechender gewesen. Am Schluss schwächte sich Kosova selbst durch eine rote Karte gegen Habil Jonuzi. 

Es blieb beim 1:1 und die Mannschaften teilten sich die Punkte. Die Punkteteilung ist gerecht, hilft aber keiner Mannschaft wirklich. 

Am kommenden Wochenende spielt die Mannschaft im Cup und empfängt FC Muri. Auch hier ist eine tatkräftige Unterstützung unserer Zuschauer vonnöten. 

Erste Liga classic: FC Kosova – FC Thalwil 1:1 (0:0). Schiedsrichter: Mischler. 310 Zuschauer. Tore: 48. Schnidrig 0:1, 65. Kabashi 1:1.

Kosova: Proietti; Matoshi, Jakupi, Dakouri, Ljimani; Lazri (61. Asani), Hotnjani (61. Jonuzi), Gashi, Berisha (77. Hasani); Kabashi, Shala.

Thalwil: Vasilj; Luca Schlüchter, Quarta (66. Paden), Fassnacht, Thaqi; Loue, Schnidrig, Murati, Hasani (46. Kappeler); Brechbühl, Coduti (76. Aliji).

Bemerkungen: Kosova ohne Alija, Latifi, Thaqi (verletzt, Avdija (krank). Thalwil ohne Caravà (gesperrt), Gallo, Celiker, Yann Schlüchter, Radovic, Vecchié (verletzt) Gelb: 42. Shala, 45. Lum, 60. Berisha, 82. Loue. Rot: 89. Jonuzi.

 

Generalsponsor

enb neu

Hauptsponsor

Ausrüster

team11 shop

Co-Sponsor

sympany 15 2