Spielbericht FC Rüti - FC Kosova

2016 08 28 fck deDas endtäuschende Spiel vom letzten Sonntag gegen Chur 97 war noch bei allen Spielern, Trainern, Staff und Fans sehr präsent. Die Erwartungen auf Wiedergutmachung waren sehr hoch. Die Mannschaft wusste mit dieser Verantwortung sehr gut umzugehen. Dieses Spiel war schon nach wenigen Sekunden lanciert. Im weiteren Spielverlauf lies der FC Kosova nie Zweifel daran, wer heute die 3 Punkte mit nach Hause nehmen würde.
Das mit großer Spannung erwartete Spiel wurde bereits vor dem Spiel lanciert, so standen doch die Gebrüder Syla Edison und Taulant (Torgaranten) nicht auf dem Platz. Das Spiel war noch keine zwei Minute alt, da führte der FC Kosova nach einer schönen Flanke und einem herrlichen Kopfball von Bekim Bushati bereits mit 0:1.


Die Hochsommerliche Hitze machte auch unseren Spielern zu schaffen, denn schon in der 7. Minute konnte der FC Rüti durch Lars Grimm das Spiel wieder ausgleichen. Im letzten Spiel war die Körpersprache eher negativ, heute ein komplett anderes Bild. Keiner zweifelte auch nach dem Ausgleich am FC Kosova Sieg. Zu gross war die technische Überlegenheit an diesem Nachmittag.
Die Mannschaft spielte weiter sehr druckvoll und kam auch zu vielen Chancen, eine dieser Chancen wurde dann in der 19. Minute wiederum durch einen Kopfball von Bekim Bushati zum 1:2 verwertet. In der 19. Minute konnte sich auch unser Geburtstagkind Jeton Jakupi als Torschütze feiern lassen, er schloss einen Konter erfolgreich zum 1:3 ab. Eine Unachtsamkeit in der FC Kosova Abwehr ermöglichte Lars Grimm in der 41. Minute seinen zweiten Treffer zum 2:3.
Mit diesem Treffer kam auch die Hoffnung im Team des FC Rüti wieder zurück und mit diesem guten Gefühl ging es dann auch in die Pause.
Nach Wiederbeginn blieb die Hoffnung des FC Rüti auf einen Punktgewinn gegen den technisch besseren FC Kosova eine Viertelstunde lang bestehen. In der 59. Minute pfiff der tadellose Schiedsrichter einen Elfmeter für den FC Kosova. Rexhep Thaqi, letzte Saison noch in Diensten von Challenge-League-Club Wohlen, verwandelte sicher zur 4:2.
Das kam schon einer Vorentscheidung gleich, das alles entscheidende Tor gelang dann nur 4 Minuten später Labinot Prapashtica, dies nach einem herrlich vorgetragenen Angriff. Nun gab es definitiv keine Zweifel mehr über den Sieger dieser Partie. Zwar kämpften die Spieler des FC Rüti engagiert weiter und versuchten auch das Resultat noch ein wenig besser aussehen zu lassen. Doch der Torerfolg blieb ihnen verwehrt. Heute war es der Tag des FC Kosova, es gelang fast alles, man sah immer wieder herrliche Kombinationen und auch Torschüsse. Am Ende hiess es dann sogar 2:6, Valon Ahmetaj, auch er ein der vielen Zuzüge aus der Promotion League, war für den letzten Treffer dieses Nachmittags besorgt.
Und so ging der FC Kosova als hochverdienter Sieger vom Platz.
Sportplatz Schützenwiese, Rüti
Tore: 2. Min. Bekim Bushati (0:1), 8. Min. Lars Grimm (1:1), 19. Min. Bekim Bushati (1:2), 38. Min. Jeton Jakupi (1:3), 41. Min. Lars Grimm (2:3), 59. Min. Rexhep Thaqi (2:4), 64. Min. Labinot Prapashtica (2:5), 83. Min. Valon Ahmetaj (2:6).

FC Rüti: Calendo Stefano, Bosshard Daniel (46. Min. Fabio Mauro), Delli Compagni Kevin (C), Küng Tobias, D'Alto Marco, Grimm Lars (78.Min. Art Sylejmani), Eric Milen (64. Min. Jonas Weber), Milano Flavio, D'Alto Franco, Edri Yaniv, Osmani Harbin
FC Kosova: Marzullo Sandro, Zeqiraj Burim, Sulimani Fuat, Sinanaj Durim (46. Min. Atdhe Gashi), Jakupi Jeton, Thaqi Rexhep, Bushati Bekim (69. Min. Habil Jonuzi), Kabashi Edmond (C), Lazri Mikel (73. Min. Lidim Selmoni), Ahmetaj Valon, Prapashtica Labinot
Verwarnungen: 17 Min. Verwarnung Durim Sinanaj (Kosova), 29 Min. Verwarnung Jeton Jakupi (Kosova), 32 Min. Verwarnung Franco D Alto (Rüti)

Generalsponsor

enb neu

Hauptsponsor

Ausrüster

team11 shop

Co-Sponsor

sympany 15 2