Kosova holt drei Punkte in St. Margrethen

2016 10 08 fck de

Spielbericht St. Margrethen – FC Kosova

In St. Margrethen gab es für Kosova drei Punkte. Mit einem 1:1 gingen die Mannschaften in die Pause, am Ende gewann Kosova mit 3:1. Obwohl ein Sieg in St. Margrethen Pflicht war, tut ein Sieg in der Fremde besonders gut. Die Tore für Kosova schossen Almir Murati, Labinot Prapashtica und Bekim Bushati.
Kosova stieg mit einer gewissen Vehemenz in die Partie ein. Gleich nach 5. Minuten gab es einen Kopfball von Kabashi, welcher knapp am Pfosten verzog.
Es war für beide Mannschaften nicht ganz einfach – der Rasen wäre für alles andere zu gebrauchen – jedoch nicht für ein gepflegtes Fussball-Spiel. Wenn dann eine Mannschaft auf dem Platz steht die über ihre technischen Fertigkeiten kommt, wie das Kosova tut, dann ist es immer schwer zum Spiel einen Zugriff zu bekommen. Diesen Gefühlt bekamen die Zuschauer auch am Samstag. Obwohl Kosova sichtlich bemüht, gab es keinerlei schöne Aktionen. Dennoch gingen die Gäste in der 17. Minute durch eine schöne Aktion von Prapashtica und Murati in Führung (17.). Es war das erste Tor des neuen Stürmers für unsere Farben. Der Gastgeber spielt mehrheitlich auf Konter und setzte immer wieder Nadelstiche. In der 31. Minute sogar das 1:1 ermöglicht durch ein passives Verhalten der Gäste.


Murati hätte anschliessend noch zwei-drei Möglichkeiten gehabt, um das Spiel schneller zu machen. Er tat dies insbesondere in der 35. Minute nicht, als Bekim Bushati am linken Flügel allein stand. Vor der Pause gab es für Kosova noch Möglichkeiten aus zwei Standardsituationen, leider ohne Erfolg.
Sichtlich unzufrieden mit der 1. Hälfte, starteten Kosova entschlossener nach der Pause. Die Einwechslung von Habil Jonuzi brachte mehr Dynamik ins Team. Er war es dann, welcher die Führung einfädelte. Ein guter Ball auf Bekim Bushati, welcher Prapashtica bediente und Kosova führte 2:1 (56.). Die knappe Führung war wichtig, keineswegs beruhigend für Kosova. Denn der Gastgeber kämpte und lauerte auf Konter. Spätestens nach dem dritten Tor durch Bekim Bushati (73.) war heute klar, welche Mannschaft den Platz als Sieger verlassen würde. Zum Ende gab es noch einen Pfostenschuss von Almir Murati, doch es blieb beim 3:1 Sieg.
Es tut wahnsinnig gut nach vier sieglosen Partien die maximale Punktezahl zu holen. Nun ist es wichtig diesen Sieg mit einem Erfolg gegen Sirnach zu bestätigen.
St. Margrethen – Kosova 1:3 (1:1)
Rheinau. 150 Zuschauer. SR: Ricardo Mateus.
Tore: 17. Murati 0:1. 31. Karahasanovic 1:1. 51. Prapashtica 1:2. und 72. Bushati 1:3. 84.

Kosova: Badalli; Dakouri, Jakupi, Gashi, Zeqiraj, Berisha (46. Jonuzi), Thaqi, Kabashi, Prapashtica (82. Prapashtica), Bushati (82. Lazri), Murati (65. Lazri).

Bemerkungen: Kosova ohne Sulimani und Selmoni (beide verletzt), Ljimani (abwesend)
Bank: Marzullo, Sinanaj, Alija, Ahmetaj
Verwarnungen: keine

Generalsponsor

enb neu

Hauptsponsor

Ausrüster

team11 shop

Co-Sponsor

sympany 15 2