Kosova eine Runde weiter im Cup

2016 11 13 fck deSpielbericht FC Kosova- FC Uster

Kosova schläg Uster auch im Cup. Dieses Mal fiel der Sieg höher und überzeugender wie vor Wochenfrist aus. Insbesondere in der zweiten Halbzeit war für die Gäste in Zürich nichts zu holen. Die Tore beim 5:0 Sieg schossen Murati, Jonuzi, Thaqi, Alija und Lazri.

Nach den letzten Siegen trat die Heimmannschaft selbsbewust an. Sie wollte vorneweg der Gäste mitteilen, heute ist in Zürich nichts zu holen. Nach einigen Chancen stand Almir Murati goldrichtig und erzielte das Führungstor. Mit einem 1:0 gingen die Mannschaften in die Pause.

Nach der Pause kam die Mannschaft immer stärker. Es war nur eine Frage der Zeit, wann Kosova erhöhen würde. Nach dem 2:0 von Jonuzi war der Widerstand der Gäste definitiv gebrochen. Unsere Mannschaft spielte wie im Guss und liess den Ball über mehrere Stationen laufen. Die Zuschauer sahen ein ganz starkes Kosova. Murati hatte in der 74. für Thaqi schön aufgelegt, welcher auf 3:0 erhöhte. In der Schlussphase trafen zudem Alija (87.) und Lazri (88.) zum Endresultat 5:0.

Dieser Abschluss ist auch für Kosova ein schöner Abschluss. Mit so einem Ergebniss in die Pause zu gehen, dass weckt Begehrlichkeiten.

Nun gilt es, die Feiertage zu geniessen und mit einer optimalen Vorbereitung im nächsten Jahr die definierten Ziele zu verfolgen.

Telegramm
FC Kosova – FC Uster 5:0 (1:0). – Juchhof 1. – 100 Zuschauer. – SR: Roman Hürlimann. – Tore: 26. Murati 1:0, 67. Jonuzi 2:0, 74. Thaqi 3:0, 87. Alija 4:0, 88. Lazri 5:0. –
Kosova: Musliu, Zeqiraj (77. Vrenezi), Jakupi, Sulimani, Gashi, Jonuzi, Kabashi, Berisha (73. Lazri), Thaqi und Bushati (46. Lazri)., Murati (75. Alija)
Uster: Sturzenegger; Schläpfer, Stevic, Krapf, Dervishaj, Diakita (82. F. Bünter), Laski, Serafini, Tiscar (70. Hofstetter), Suarez (58. Bürger), Barreiro.
Bank: Hasani, Sinanaj, Krleski, Prapashtica
Abwesend: Badalli, Ahmeti
Verwarnungen: Jeton Jakupi (Foul)

Generalsponsor

enb neu

Hauptsponsor

Ausrüster

team11 shop

Co-Sponsor

sympany 15 2