Spielbericht FC Chur 97 – FC Kosova

2017 03 25 fck deWiedergutmachung stand heute auf dem Programm. Nach der bitteren Auswärtsniederlage in Kreuzlingen, sind die Chancen auf einen sofortigen Wiederaufstieg natürlich stark gesunken. Nichts desto trotz möchte die Mannschaft alles dafür tun, dass dieses Ziel bis zum letzten Spiel zu erreichen ist.
Die Vorzeichen waren nicht die besten, Jürgen Seeberger musste bei diesem wichtigen Spiel auf seinen Abwehrchef Fuat Sulimani verzichten, er hatte sich im Abschlusstraining eine leichte Verletzung zugezogen die einen Einsatz leider verunmöglichte.

Entsprechend verhalten war dann auch der Beginn des Spiels. Die ersten 5 Min. waren sehr nervös, es gab kaum zusammenhängende Spielzüge, die Verunsicherung war sichtlich zu spüren. In der ersten Halbzeit gab es keine einzige nennenswerte Aktion zu vermerken, beide Teams spielten sehr unsicher. Das Spiel war geprägt von vielen Fehlern, selten konnte man einen Spielzug über mehrere Stationen sehen. In der 35. Min. musste Jeton Jakupi nach einem Zweikampf an der Seitenlinie gepflegt werden (das Leibchen musste gewechselt werden, da er Blutspuren auf seinem Leibchen hatte). In der 44. Min. gab es den ersten Schuss auf das Tor des FC Chur 97!

 

Das war es dann auch schon von der ersten Halbzeit. Die Zuschauer beider Fan-Lager waren enttäuscht und hofften auf eine bessere 2. Halbzeit.

Der FC Kosova kam dann zur zweiten Halbzeit wie ausgewechselt zurück auf den Rasen. Plötzlich wurde zielstrebig nach vorne gespielt. Man versuchte auch sofort zum Abschluss zu kommen. In der 48. Min. erzielte Arben Buqaj nach einer schönen Einzelaktion den erlösenden Treffer zum 0:1 für den FC Kosova. Gross war der Jubel beim ganzen Team, dieses Tor löste etwas die Verkrampfung und nun zeigte der FC Kosova, zu was er eigentlich im Stande wäre mit dieser technisch tollen Mannschaft. In der 54. Min. wurde der Spieler mit der Nummer 29, Arben Buqaj vom Churer Verteidiger im Strafraum ungeschickt von den Beinen geholt. Der Schiedsrichter zögerte keine Sekunde und zeigt auf den Penaltypunkt.

Dein Barreiro verwertete den Penalty souverän zum 0:2 für den FC Kosova. In der Folge dominierte der FC Kosova das Spiel und kam in der 65. Min. nach einer sehr schönen Kombination über 3 Stationen fast zum 0:3, aber eben nur fast.

Nun war es nur noch der FC Kosova der das Spiel machte und weiter zu Chancen kam, doch es vielen keine Tore mehr bis zur 96. Min. als Rexhep Thaqi mit einem wunderschönen Freistoss zum 0:3 das Spiel beendete. Da der FC Freienbach an diesem Wochenende 2 Punkte liegen gelassen hat gegen den FC Kreuzlingen, sind die Chancen für den FC Kosova wieder besser geworden.

Sportplatz Ringstrasse, Zuschauer: 220, SR: Roman Omlin
Tore: 48. Buqaj 0:1, 54. Barreiro 0:2, 90.+6 Thaqi 0:3
Kosova: Badalli, Dakouri (68. Lazri), Jakupi, Weller, Krleski (46. Sbarra), Thaqi, Kabashi, Buqaj, Zeqiraj, Barreiro, Murati (79. Alija)
Chur 97: Zuvic, Gruber, Meier, Kavcic, Demarmels, Bearth, Gomes, Tia Chef, Lebien (80. Affolter), Cazzato, Tino (72. Tino)
Verwarnungen: 52. T. Weller, 54. A. Murati, 87. E. Kabashi, 88. R. Thaqi

Generalsponsor

enb neu

Hauptsponsor

Ausrüster

team11 shop

Co-Sponsor

sympany 15 2