FC Kosova stürzt den Leader vom Thron nach 19 Runden

Spielbericht FC Freienbach – FC Kosova

Der FC Kosova kommt mit grossen Selbstvertrauen nach Freienbach und hofft auf grosse Unterstützung aus den eigenen Reihen. Mit einem Sieg kann der FC Kosova die Tabellenführung übernehmen und hat dann alles in den eigenen Händen, was den Aufstieg betrifft. Wir alle freuten uns auf ein interessantes und spannendes Spiel.

Der FC Kosova übernahm gleich zu Beginn das Spieldiktat und erarbeitete sich gleich in der 2. Min. den ersten Eckball. Dieser wurde von der Verteidigung ungenügend abgewehrt und im zweiten Anlauf, traf dann Arben Buqaj mit einer traumhaften Direktabnahme, direkt ins Lattenkreuz. Und so stand es bereits nach 2 Minuten 0:1. Die etwa 400 mitgereisten FC Kosova Anhänger (Zuschauerzahl: 562) waren total begeistert.

Der FC Kosova machte nun weiter Druck und erarbeitete sich weitere gute Möglichkeiten, man hatte den Eindruck, dass dieses frühe Tor den FC Freienbach völlig aus dem Konzept bringt. Der FC Kosova war an diesem Sonntagnachmittag klar das bessere Team und hatte das Spiel jederzeit im Griff. In diesem Spiel gab es auch kein nachlassen, keinen Meter Platz wurde dem FC Freienbach kampflos überlassen. Nach einem Angriff des FC Freienbach, den die FC Kosova Verteidigung stoppen konnten, kam es zu einem Konterangriff des FC Kosova, welcher durch Bekim Bushati erfolgreich abgeschlossen wurde. Mit diesem Resultat von 0:2 für den FC Kosova ging es dann auch in die Kabinen.

In den Zuschauerreihen war zu hören, dass Spiel sei noch lange nicht vorbei, der FC Freienbach sei in der 2. Halbzeit immer viel besser und das Resultat könne noch aufgeholt werden.
Die zweite Halbzeit startete nicht wirklich überzeugend aus Sicht der FC Freienbach. Die erste Chance des FC Freienbach erspielten sie sich in der 55. Min., diesen Angriff hätte sicher ein Tor verdient aber Pajtim Badalli hatte etwas dagegen, er lenkte den Ball mirakulös noch über die Latte und so blieb es beim 0:2.

Kurz nach diese Aktion überschlugen sich die Ereignisse, zuerst konnte ein Schuss von Rexhep Thaqi noch kurz vor der Torlinie weggeschlagen werden und nur eine Minute später wurde Almir Murati im Strafraum vom Torhüter des FC Freienbach von den Beinen geholt. Der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt. Den fälligen Strafstoss verwandelte Rexhep Thaqi gewohnt souverän. Das Spiel schien gelaufen, aber in der 70. Min. passierte der FC Kosova Verteidigung ein grober Schnitzer welcher vom FC Freienbach sofort zum 1:3 ausgenutzt wurde. Am Spielausgang änderte dieses Tor nichts mehr, im Gegenteil der FC Kosova hatte noch die eine oder andere Chance dass Score zu erhöhen.
Kurz vor dem Ende wurde sogar noch ein Tor von Rexhep Thaqi wegen Abseits (richtigerweise) aberkannt. Es blieb beim 1:3 für den FC Kosova der mit diesem Sieg die Tabellenspitze übernommen hat. Es sind nun noch 5 Spiele zu spielen und wir alle wissen wie wichtig ein tolles Publikum ist also kommt am nächsten Sonntag alle zum Spiel der 1. Mannschaft in den Juchhof 1 nach 8048 Zürich-Altstetten (Vulkanstrasse 200).

Das Team um Jürgen Seeberger braucht eure Unterstützung im Kampf um den Aufstieg in die 1. Liga. Wie wichtig die Zuschauer Unterstützung ist haben wir heute in Freienbach gesehen, auswärts gespielt und sich wie zu Hause gefühlt, bravo an alle Fans die uns unterstütz haben.

Chrummen. 562 Zuschauer. SR: Roman Hürlimann.

Tore: 2. Buqaj 0:1. 33. Bushati 0:2. 63. Thaqi 0:3 (Penalty). 69. Palumbo 1:3.

Freienbach: Dabic; Hoxhaj (70. Stumpo), Di Dio (86. Museshabanaj), Hren, Maurer; Döttling, Iseni, Caravà (79. Egger), Palumbo; Perna, Syla

Kosova: Badalli; Jakupi, Gashi, Alija (58. Thaqi), Bushati (75. Lazri), Zeqiraj, Sulimani, Buqaj, Barreiro (91. Krleski), Weller, Murati
Verwarnungen: 41. Di Dio (Foul). 57. Murati (Foul). 62. Dabic (Foul). 71. Perna (Reklamieren). 83. Buqaj (Foul).
Bemerkung: 90. Abseitstor Kosova aberkannt

Generalsponsor

enb neu

Hauptsponsor

Ausrüster

team11 shop

Co-Sponsor

sympany 15 2