FC Kosova Zürich gewinnt auch sein 2. Spiel in der 1. Liga Classic

2017 08 16 fck deSpeilbericht FC St. Gallen II - FC Kosova

Nach dem 1. Sieg im 1. Spiel gegen FC Seuzach hat FC Kosova Zürich auch seine 2. Hürde in der Meisterschaft mit 2:0 gewonnen. Die Kosovaren starteten mit 3 Veränderungen in der Startelf gegenüber das Spiel gegen FC Seuzach, darunter ein Debütant mit Ernes Paden bei FC Kosova Zürich. Herzlich Willkommen bei dieser Gelegenheit!

Die technisch versierten Spieler von St.Gallen 2 übernahmen gleich von Anfang an das Zepter im Spiel und hatten grossen Anteil an Ballbesitz. Dabei war auch sichtlich erkennbar, nach den 120 Minuten im Cupspiel vom Sonntag, dass FC Kosova bemüht war in erster Linie Kompakt zu stehen und keine Räume zuzulassen.

Schon nach 5 Minuten konnten sich die St. Galler zum ersten Mal in16er durchkombinieren und hatten die Gelegenheit zum Führungstreffer. Der Abschluss war dann weniger gefährlich als die Aktion versprach.


In der Folge passierte nicht mehr viel bis zur 13. Minute. Ein Eckball landete vor die Füsse der St.Galler, die aber wieder das Tor verfehlten. FC Kosova benötigte 16 Minuten, um das erste Mal eine gefährliche Aktion einzuleiten, jedoch war der Schuss aus 20 Metern von Krleski zu harmlos. Weitere Angriffe der Kosovaren wurden von St. Gallen gut verteidigt. Weiterhin kombinierten die St. Galler im Mittelfeld ohne nennenswerte Aktionen im Abschluss, da FC Kosova souverän die Aktionen vor dem 16er unterbrach und kein Durchkommen in der erneut starken Abwehr war. Zusätzlich setzte FC Kosova nach Balleroberungen gute und gefährliche Nadelstiche. Die Mannschaft hat ihre spielerische Qualitäten immer wieder aufblitzen lassen und ist so in der 25 Minute, nach einer starken Kombination, ein „Durchtanken“ gegen 2 Spielern von Bushati und sein Tor in typischer Manier mit 1:0 in Führung gegangen. Die St.Galler wussten keine richtige Antwort darauf, was in der 30. Minuten mit dem 2:0 für FC Kosova endete. Ein gut ausgespielter Konter der Kosovaren mit einer starken Aktion im Eins gegen Eins von Doda, der Bushati in der Mitte mustergültig bediente. Damit hat Bushati sein Doppelpack innerhalb von 5 Minuten! Bis zur Halbzeit hatten die St.Galler noch 2 Gelegenheiten, die aber wenig Durchschlagskraft zeigten.
Die 2. Halbzeit begann wie die erste mit viel Ballbesitz der St.Galler ohne grosse Gefahr auszustrahlen. FC Kosova stand gut und überzeuge mit Kompaktheit und Zweikampfstärke in der Rückwärtsbewegung. Somit verflachte das Spiel und war bis zur 65. Minute ohne Highlights. Danach wurden die Bemühungen der St.Galler erkennbar stärker, aber sie blieben immer wieder in der Abwehr oder spätestens beim souveränen Torwart Leite hängen, so dass keine Grosschancen daraus resultierten. Das Spiel blieb mit wenig Ereignissen.

FC Kosova gewinnt damit dank einer souveränen Mannschaftsleistung mit 2:0 und wird am Sonntag beim Spiel gegen AC Bellinzona schon die nächste Hürde angehen.

Wir freuen uns sehr auf das Spiel gegen den Aufstiegsfavouriten am Sonntag und hoffen auf Ihr zahlreiches Erscheinen! Bei dieser Gelegenheit bedankt sich FC Kosova Zürich ganz herzlich bei allen mitgereisten Fans für das CUP-Spiel vom letzten Sonntag und heute in Wil!

Zuschauer: 300

Aufstellungen
FC Kosova: 1. Leite, 4. Gashi, , 13. Bushati, 17. Krleski, 23. Sulimani, 29. Buqaj, 49. Paden, 77. Weller, 88. Sbarra, , 9. Alija, 90. Doda
Bank: 2. Xhemaili, , 12. Grmaca, 14. Ljatifi, 16. Shala, , 94. Sadiku, 10. Thaqi, 99. Murati

Generalsponsor

enb neu

Co-Sponsor

sympany 15 2

Co-sponsor

Ausrüster

diego