Sieg für Kosova beim Volksfest

 

Spielbericht Kosova – Wil 2

Kosova gewinnt in einem unvergesslichen Ambiente gegen die junge Mannschaft aus Wil mit 5:0. Dir Tore für die Gastgeber schossen Jusuf Shala (dreifach), Shqiprim Alija und Edmond Kabashi.

Kosova kam wie entfesselt aus der Kabine und setzte Wil gleich unter Druck. Die jungen Spieler sollte erst nicht auf den Geschmack kommen aus Zürich was Zählbares mitzunehmen. So wie dann die Mannschaft gleich drei Tore innerhalb 13. Minuten schoss, passte zum heutigen Rahmen, das an ein Volksfest erinnerte. Das Skore eröffnete Jusuf Shala in der 6. Minute nach einem schön ausgetragenen Angriff. Wil kam gar nichts zum Aufatmen, da schoss Edmond Kabashi mit einem wuchtigen Kopfball das zweite Tor und baute die Führung aus (6.). Kurz drauf war Shqiprim Alija an der Reihe, er erhöhte in der 13. Minute auf 3:0.

 

Wer dachte Kosova würde sich nun zurück lehnen und das Ergebnis verwalten, der sah sich getäuscht. Kosova ging entschlossen in die Zweikämpfe und suchte den Ball in die Tiefe. So ergaben sich mehrere Chancen, leider kam es in der ersten Halbzeit nicht mehr zu einer Resultatänderung.

Nach der Pause folgte eine schwächere Phase des Gastgebers, Wil kam leicht auf und probierte es mit schnellen Seitenverlagerungen sowie schnellen Kontern.

Doch die cleveren Kosova Spieler hatten eine Chance nach der anderen. Immer wieder scheiterte Kosova entweder am Gästetorhüter oder die Offensive traf die falschen Entscheidungen. Was aber in der letzten halben Stunde an Spielkultur heute präsentiert wurde, das war was vom besten in der zweiten Liga interregional.

Es war nur eine Frage der Zeit, wann das nächste Tor auf der Seite der Heimmannschaft fallen würde. In der 70. Minute war es dann soweit, nach einem präzisen Zuspiel des eingewechselten Zahir Idrizi, stand Jusuf Shala goldrichtig und netzte zum 4:0 ein.

Danach liess Kosova den Ball zirkulieren und erarbeitete sich quasi im Minutentakt tolle Chancen. In der 85. Minute tankte sich Göäkhan Berisha auf der linken Seite durch und schoss einen scharfen Ball. Den Abpraller verwertete Jusuf Shala zum 5:0, das gleich auch den Endstand bedeutete.

Heute sah man eine Kosova Mannschaft, die absolut 1. Liga tauglich wäre. Mit diesem Sieg ist nun definitiv die Finalissima lanciert. Nächste Woche geht es nach Amriswil. Im Fernduell kämpfte Kosova, Kreuzlingen und Freienbach um die Promition in die 1. Liga.

SPIELTELEGRAMM:
FC Kosova – FC Wil 2 5:0 (3:0)
Sportplatz Buchlern– 550 Zuschauer – SR: Latifi
Tore: 1:0 Jusuf Shala 4., 2:0 Edmond Kabashi 6., 3 :0 Shqiprim Alija 13., 4:0 Jusuf Shala 72. Und 5:0 Jusuf Shala 85.

Kosova: Ladjimi, Latifi, Ljmani, Sadiku, Jakupi, Hotnjani, Berisha, Hasani (62. Gashi), Kabashi (68. Idrizi), Alija (75. Lazri)
Auf Bank: Caner , Valdrin Avdija, Muharem Abazi und Elbasan Thaqi.
Bemerkungen: Keine

Generalsponsor

enb neu

Hauptsponsor

Ausrüster

team11 shop

Co-Sponsor

sympany 15 2