Matchberichte

Spielbericht FC Thalwil – FC Kosova

Der FC Kosova spielte ein sehr gutes Spiel und dies nach einen äussert unglücklichen Start. Schon nach einer Minute ging der Gastgeber nach einem Eigentor mit 1:0 in Führung. Wir liessen uns nicht aus der Ruhe bringen und spielten konzentriert weiter. Nach dem Ausgleich in der 16. Min. spielte unsere Mannschaft einen sehr guten Match und hatte das Spiel und den Gegner immer im Griff. Doch eine unglückliche Aktion brachte den FC Kosova um den verdienten Punkt. Zahir Idrizi schloss einen Konter eiskalt zum 2:1 ab. Das wir dieses Spiel mit einem Schiedsrichter Trio aus Deutschland (1. Bundesliga) spielen konnten, war natürlich sehr spannend. Die Leistung des Unparteiischen und seinen Assistenten war absolute Spitzenklasse, das hat richtig Spass gemacht.

Der FC Kosova spielte an diesem Sonntag, einen sehr guten Match, abgesehen von der 1. Minute in der wir den FC Thalwil mit einem Eigentor den 1. Treffer zugestehen mussten. Der FC Kosova hatte Spiel und Gegner jederzeit unter Kontrolle und konnte auch bereits in der 16. Minute durch Jusuf Shala den verdienten Ausgleich erzielen. In der Folge konnten immer wieder gute Chancen herausgespielt werden, doch leider konnte keine dieser Chance verwertet werden. Die Mannschaften gingen mit einem 1:1 in die Kabinen. In der 2. Halbzeit lies der FC Kosova dem Gegner nur wenig Spielraum um sein Spiel zu machen. Die Spieler des FC Kosova erspielten sich zahlreiche Chancen, leider ohne zählbaren Erfolg.

Fehlende Konsequenz beim Torabschluss

Spielbericht FC Kosova – FC Balzers

Für den FC Kosova ist jedes Spiel, das Spiel der letzten Chance. Das spürte man auch in den Aktionen unserer Spieler. Zu nervös und zerfahren war unser Spiel in der ersten Hälfte und so kam es wie es kommen musste, der FC Balzers konnte mit einem sehenswerten Konter 0:1 in Führung gehen. Wir hatten zwar auch eine Torchance, doch leider fand der Treffer keine Annerkennung (Stürmerfoul).
In der 2. Halbzeit kam der FC Kosova besser ins Spiel konnte aber seine zahlreichen Chancen nicht verwerten. Der FC Balzers war mit seinen Kontern immer sehr gefährlich, so dass man zum Schluss sagen muss, dass der Sieg des FC Balzers nicht unverdient war.

Jedes Spiel ist nun ein Spiel der letzten Chance, die bringt natürlich auch einen gewissen Druck mit sich. Mit diesem Druck konnte die Mannschaft in der ersten Halbzeit leider nicht umgehen. Das Team um Hermann Kälin trat sehr nervös auf und spielte sehr unsicher. Zwar konnten wir nach ca. 20 Minuten ein Tor erzielen, was jedoch von der Spielleiterin keine Annerkennung fand (umstrittenes Foul).
In der Folge wurde mehr diskutiert als gespielt, jeder Pass wurde kommentiert. In dieser Phase hatten wir weder Gegner noch Spiel unter Kontrolle, zu sehr waren wir mit uns selber beschäftigt.

Spätes Erwachen

Spielbericht FC Kosova – Grasshopper Club Zürich

Der FC Kosova ist mit grossem Selbstvertrauen in dieses Spiel gegangen, doch schnell merkte man, dass wir noch nicht richtig bereit waren für dieses Spiel. Wir standen zu weit weg vom Gegner und dieser wusste dies zu nutzen. Schon nach 20 Minuten stand es 2:0 für unseren Gast. In der Folge hat der FC Kosova das Spiel wieder in den Griff bekommen können und konnte gut mithalten. Chancen waren da und eine konnte in der 38. Min. durch Mikel Lazri verwertet werden. Eine weitere grosse Chance bot sich demselben Spieler kurz vor Schluss, doch scheiterte er am glänzend reagierenden Torhüter. Kurz darauf erzielten die Grasshoppers das entscheidende 3:1.

Diese Partie wurde mit grosser Spannung erwartet, waren doch die Hoffnungen nach dem tollen und nicht unbedingt zu erwartenden Auswärtssieg bei Eschen/Mauren sehr hoch.

Dies merkte man den Spielern auch an, vor allem in den ersten 30 Minuten spielte die Mannschaft von Hermann Kälin sehr nervös und war immer einen Schritt zu spät. Die jungen Spieler von GC wussten dies sehr gut auszunutzen und lagen schon nach 20 Minuten mit 2:0 in Führung.

Generalsponsor

enb neu

Hauptsponsor

Ausrüster

team11 shop

Co-Sponsor

sympany 15 2