Matchbericht vom 13. September 2020 FC Kosova Zürich – SV Höngg

Dieses Spiel wurde von beiden Mannschaften mit Spannung erwartet, da beide bisher sieglos in dieser Saison sind und mit dem 1. Sieg Boden gut machen wollten. Diese Spannung hat jeder der 600 Zuschauer (Trotz Covid 19 und Maskenpflicht!) von Anfang an gespürt und gesehen, da beide Mannschaften sehr konzentriert agierten und keine Fehler machen wollten. FC Kosova Zürich war von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft und versuchte Offensivaktionen gepflegt vorzubereiten. Dies gelang bis zur 1. Chance nach 10 Minuten durch Adili nur sporadisch. Bis die 19.
Minute kam mit einem verlorenen Ball im Mittelfeld der Höngger, wobei Zenuni blitzschnell reagiert und Ruhan Foniqi freispielt. Ruhan Foniqi spielt einen hervorragend getimten Doppelpass mit Adili und überlistet somit die ganze Hintermannschaft der Höngger, so dass er nur noch auf Zenuni querlegen muss für das 1:0! Bei dieser Gelegenheit freuen wir uns sehr für Zenuni, der nach 10 Monaten verletzungsbedingter Pause zum 1. Mal in der Startelf der Kosovaren steht! Wir freuen uns auf mehr von ihm! Ein super ausgespielter Angriff der Kosovaren! Nur 2 Minuten später umkurvt die Neuerwerbung Enis Ramadani 3 Spieler der Höngger und flankt in die Mitte, wo Ruhan Foniqi mit dem Kopf sehenswert vollendet! 2:0 nach 21. Minuten, ist das die
Vorentscheidung bei dieser Hitze? Die Höngger wehren sich dagegen und verzeichnen eine super Chance in der 25. Spielminute. Jedoch lässt Lazraj, die Nr. 1 der Kosovaren nichts anbrennen und pariert bravourös! Danach passiert bis zur Pause nicht mehr viel, da FC Kosova Zürich das Spiel gut im
Griff hat und die Höngger sich keine Chancen mehr erspielen können. Die 2. Halbzeit fängt für die Höngger denkbar schlecht an, da der bereits verwante
Weiler nach einer Schwalbe in der 49. Minute mit der 2. Gelben Karte vom Platz gestellt wird (Harte Entscheidung). Nun ist es für FC Kosova Zürich ein leichtes Unterfangen und somit ist das 3:0 nur noch eine Frage der Zeit. In der 65. Minute ist es so weit, der eingewechselte Labinot Osmani wird von Ruhan Foniqi gekonnt mit einem «Lupfer» in die Tiefe geschickt, Osmani umkurvt den Höngger Torwart und schiesst mit etwas Glück durch die verschiedenen Beine ins Tor! Auch dieser Angriff war sehr schön herausgespielt! Zur Krönung des Spiels nochmals in der 78. Minute ein Zuckerpass in die Tiefe von Enis Ramadani zu Marvin Graf der in die Mitte Ruhan Foniqi sieht und… 4:0! Eine sehr gute Mannschaftsleistung von FC Kosova Zürich mit schön herausgespielten Toren! Alle Tore können Sie im Video ansehen auf Instagram und unserer Homepage!
Vielen Dank an die Special Guest EAZ und DE DAJA für Ihren Besuch!
Wir freuen uns auf das nächste Spiel Auswärts gegen FC Thalwil.
Sportliche Grüsse

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *