Matchbericht vom 5. September 2021 – FC Kosova Zürich vs. Zug 94

Die Standards waren heute der Schlüssel, um die Tore zu erzielen. Traumwetter für die Badi zu gehen oder unser Team zu unterstützen, wie schön es war diese Kulisse mit unseren Fans aus der Trainerbank zu bestaunen! Herzlichen Dank an die zahlreichen Fans!

Wir bestätigen unsere neue Philosophie auch in diesem Spiel wieder! Wir dominieren das Spiel über weite Strecken mit Ballsicherheit, tollen Kombinationen und gutem Umschaltspiel.
Wie bereits Eingangs erwähnt, sind wir durch einen Eckball in Führung gegangen. Endogan Adili mit einer hervorragenden scharfen Flanke zur Mitte, da löste sich unser Captain Rinor Avdili super vom Gegenspieler und schraubt sich in die Höhe, um dann nur noch den Ball hinein zu köpfen. Wir hatten aus dem Spiel gute Chancen, um auch zu erhöhen mit Labinot Osmani der aus ca 30m sicher für einen „Lupfer“ über den Torwart entschied, der knapp vorbei ging. Einige Male waren wir knapp im Abseits, die sehr gefährliche Situationen unterbindete. Erste Halbzeit 1:0 absolut verdient.

Zweite Halbzeit wollte der Gegner nochmals Gas geben,  um uns in Schwierigkeiten zu bringen, ohne wirklich gefährlich zu sein. Unser Spiel ist dynamisch und nach vorne ausgerichtet und bei dieser Hitze wurden die Wege nicht mehr bis zum Ende gemacht und so hatten wir unsere Ballstafeten nicht mehr. Durch einen Eckball kamen dann die Zuger zum Ausgleich. Wer unsere Mentalität kennt, weiss dass wir nicht aufgeben! In der 90 Minute mit einem tollen Vorstoss von Ali Aliji und Labinot Osmsni hatten wir noch die Möglichkeit denn Sieg zu sichern.
Die Spieler waren enttäuscht vom Ergebnis, denn da war mehr drin gewesen und genau diese Mentalität zeigt, wo wir hin wollen.

Auf zum nächsten Spiel nächstes Wochenende!

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *