Matchbericht vom 24.Oktober 2021 – FC Kosova Zürich vs. FC Wohlen: Resultat 0:0

Wir mussten eine Reaktion zeigen, denn das Spiel gegen Köniz war nicht das was uns eigentlich ausmacht. Da kam der FC Wohlen als Aufstiegskanditat der Gruppe 3 genau richtig. Wir waren es dem Verein, Fans und vorallem uns schuldig! Auch heute war es herrlich vor so einer für die 1. Liga beeindruckende Kulisse zu spielen. Wir arbeiten sehr hart, um das zu spielen was wir Wochenende zu Wochenende abliefern. Die Mannschaft ist gesund und wir können jeden im Team wenn es nötig ist vertreten und so unser Spiel weiterhin zu abzuliefern. Egal wer der Gegner ist! Heute fehlte die fast komplette Defensive die zu Letzt immer Spielten. Der gesperrte Captain Rinor Avdili, linker Verteidiger Endogan Adili verletzt, Ali Aliji auf rechts erlitt in Köniz einen Schlag. Aber die Vertreter machten ihre Sache mindestens gleich gut und man merkte die Ausfälle nicht. Valentino der in der Innenverteidigung fast jeden Zweikampf gewann, Bujar Ajeti in der Defensive nichts anbrennen liess und offensiv eine Flanke nach der andere brachte, Anti Renia auf rechts überzeugte defensiv und offensiv immer für gefährliche Aktionen gut. Mann sah das jeder für jeden durchs Feuer geht!
Das Spiel war eine Wucht, wir konnten das Spiel an uns reissen und unseren Spiel durchsetzten. Der Gegner wartete ab und hielt sich sehr defensiv für einen Leader, aber viele Teams dominierten wir und so musste auch Wohlen sich uns anpassen. Wir hatten sehr gute Vorstösse, tolle Kombinationen die viele Chancen uns ermöglichten. Leider fehlte der letzte Pass oder der letzte Weg der nicht zum Tor Erfolg reichte. Der Gegner hat vielleicht 2 Schüsse aufs Tor in der 1. Halbzeit aber kein Problem für unseren Torhüter. 
In der 2. Halbzeit konnten wir weiter dominant auftreten und uns wieder Chance für Chance erarbeiten. Leider wie in der ersten Halbzeit die Chancen nicht auswerten. So war es leider über die ganze zweite Halbzeit, wir spielten den Gegner in die eigene Hälfte, machten aber die Tore nicht. Der letzte Eckball, den wir hatten, ging der Ball plötzlich rein, alle jubelten! Der Pfiff kam aber leider nicht für uns. Der Schiedsrichter erkannte ein Handspiel. Man muss sagen das wir 2 Punkte verschenkt haben, aber es lag an uns, da wir die Tore nicht machten. Bei dem tollem Spiel waren zwei Albanische Nationalspieler zu Besuch, die uns als Verein unterstützen. Ein herzliches Dankeschön an Captain des Grasshoppers Club Amir Abrashi und Emir Lenjani. Der FC Kosova gratuliert Labinot Osmani und seiner Frau, zur Geburt des Kindes und Wünschen viel Gesundheit und Glück dieser Welt.


0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *